Selbstbeteiligung in der gesetzlichen Krankenversicherung

Mit dem Beitrag, den Sie als Versicherter zu einer gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) leisten, sind nicht alle Leistungen abgegolten. Für manches wird von Ihrer Krankenkasse eine Selbstbeteiligung erhoben. Normalerweise in Form von Eigenanteilen und Zuzahlungen.

Wenn Sie Arznei-, Heil- und Verbandmittel in Anspruch nehmen müssen, dann beträgt Ihre Selbstbeteiligung 10 %. Mindestens sind das 5,- €, im Höchstfall 10,- €. Keinesfalls werden Sie aber mit der Höhe Ihrer Selbstbeteiligung die Kosten des Mittels übersteigen.

Praxisgebühr ist auch Selbstbeteiligung

Bei einer planmäßigen zahnärztlichen oder ärztlichen Behandlung fallen für Sie keine Kostenan. Eine Selbstbeteiligung gibt es aber trotzdem – und zwar in Form der Praxisgebühr, dieeinmalig im Quartal 10,- € beträgt. Das bedeutet, dass Sie für alle weiteren Behandlungen, die in demselben Quartal anfallen, mit keinen weiteren Kosten rechnen müssen. Dasselbe gilt auch für Behandlungen, die mittels einer Überweisung von einem anderen Arzt durchgeführtwerden.

Auch bei stationären Maßnahmen (zum Beispiel einer Anschlussrehabilitationsmaßnahme oder einer Krankenhausbehandlung) fällt für Mitglieder der GKV eine Selbstbeteiligung an. Für höchstens 28 Kalendertage im Jahr müssen Sie sich mit 10,- € am Tag an den Kosten beteiligen. Bei einer Rehabilitationsmaßnahme, die nicht als Anschlussrehabilitation eingestuft wird, beträgt die Selbstbeteiligung für die gesamte Dauer 10,- € am Tag.

Die Selbstbeteiligung bei häuslicher Krankenpflege beträgt 10 % der Kosten. Zusätzlich wird noch eine Gebühr von 10,- € je Verordnung erhoben.

Andere Selbstbeteiligung in Härtefällen

Bei Härtefällen gelten andere Regelungen hinsichtlich der Selbstbeteiligung. Denn wenn die individuell zu ermittelnde Belastungsgrenze eines Versicherten der GKV überstiegen wird (dabei werden gegebenenfalls auch Angehörige berücksichtigt), kann die Selbstbeteiligung entfallen. Sie wird dann von der Krankenkasse übernommen. Allerdings wird die Übernahme der Kosten der Selbstbeteiligung nur auf Antrag gewährt.

facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print emailout emailout info info hamburger hamburger close close search search info info check check