1. Home
  2. Zahnzusatzversicherung
  3. Zahnzusatzversicherung im Vergleich 2021

Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung Tarifvergleich
Kostenlos vergleichen
Wenn es einen Bereich gibt, in dem gesetzlich Krankenversicherte in den letzten Jahren deutliche Einbußen hinnehmen mussten, dann ist es sicherlich der Bereich Zahnbehandlungen und Zahnersatz.

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) zahlen in der Regel lediglich Zuschüsse in Höhe von 30 bis 50% zu vielen Zahnersatzleistungen – und auch das nur für Basisleistungen, die zwar medizinisch funktional sind, meist aber nicht gut aussehen, zum Beispiel Metallkronen im Gegensatz den den optisch nicht von echten Zähnen zu unterscheidenden Keramikkronen.

Das Kreuz mit den gesetzlichen Krankenkassen

Wenn Sie an sich selbst oder an Ihren Bekanntenkreis denken, werden Sie feststellen: Es gibt kaum jemanden ohne zumindest eine Krone. Und wer eine Krone anfertigen lässt, die nicht im Leistungsspektrum seiner jeweiligen Krankenkasse liegt, der weiß, wie teuer so etwas werden kann. Aber wenn man höhere Ansprüche an seinen Zahnersatz hat, dann muss man diese Mehrkosten einplanen. Vor allem dann, wenn man anstatt der von der Krankenkasse bezahlten Verblendung lieber eine Vollkeramik- oder Goldkrone hätte. Wer hier nur bei 300,- € Selbstbeteiligung pro Krone liegt, der hat schieres Glück und einen guten Zahnarzt.

Die Nachfrage nach Zahnzusatzversicherungen ist deshalb groß.

Deshalb ist es nicht weiter verwunderlich, dass dementsprechend auch das Angebot an Zahnzusatzversicherungen (ZZV) groß ist. Bei der Fülle an Angeboten für Zahnzusatzversicherungen kann man auch schnell mal als Laie den Überblick verlieren. Dabei wissen nur die wenigsten, worauf man bei einer Zahnzusatzversicherung achten sollte und was wirklich wichtig ist. An dieser Stelle wollen wir Ihnen helfen.

Sobald Sie in Besitz einer Zahnzusatzversicherung sind, können Sie davon ausgehen, dass diese immerhin zusätzlich zur Kassenleistung weitere 20 bis 30% der anfallenden Kosten abdeckt. Manches wird sogar komplett von der Zahnzusatzversicherung übernommen. Das wirkt sich positiv auf Ihren Geldbeutel aus, da mit einer Zahnzusatzversicherung die Leistungslücke auf jeden Fall geringer wird. Doch man sollte vorher genau abwägen, welchen Tarif man letztlich auswählt: Wenn Sie oft zum Zahnarzt müssen, weil Sie eine Behandlung benötigen, dann sollten Sie auf einen Zahnzusatzversicherungs-Tarif Wert legen, der auch viele Leistungen übernimmt. Die entstehenden Mehrkosten durch den teureren Tarif sind im Gegensatz zu der Summe, die man ohne Zahnzusatzversicherung zahlen müsste, immer noch sehr gering. Es lohnt sich also, immer genau nachzurechnen und einen Tarif für seine Zahnzusatzversicherung auszuwählen, der auch den eigenen Bedürfnissen entspricht.

Ganz wichtig ist auch, die Versicherung rechtzeitig abzuschließen und nicht erst, wenn bereits eine teure Behandlung ansteht – denn solche Fälle werden nicht von den Versicherungen übernommen. Diese zahlen nur Leistungen, die zum Zeitpunkt des Versicherungsabschlusses noch nicht diagnostiziert waren. Außerdem gibt es in der Regel eine Wartezeit von mehreren Jahren, in der die Leistungen graduell ansteigen, bis irgendwann der volle Leistungsumfang erreicht ist. Die Details variieren von Anbieter zu Anbieter.

Auf dieser Website wollen wir Ihnen dabei helfen, sich für eine Zahnzusatzversicherung entscheiden zu können. Doch zuerst sollen sie erfahren, welche Vorteile Sie dank einer Zahnzusatzversicherung genießen. Danach erst erklären wir, auf welche Tarife Sie Wert legen sollten und was sie sonst noch vor einem Vertragsabschluss in Hinblick auf die Leistungen der Zahnzusatzversicherung beachten müssen.

facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print emailout emailout info info hamburger hamburger close close search search info info check check