Zahnzusatzversicherung Tarife

Die Tarife, die von den verschiedenen Zahnzusatzversicherungen angeboten werden, sind vielfältig. Doch prinzipiell gibt es drei Dinge, die bei den Tarifen besonders wichtig sind und die Sie auch beachten sollten. Dann können Sie sicher sein, dass Sie eine gute Zahnzusatzversicherung gefunden haben:
  • Wie leider bei anderen Dingen auch, richtet sich die Entscheidung von Patienten für oder gegen den Tarif einer Zahnzusatzversicherung meistens aufgrund der Beitragssätze. Denn man könnte ja einen finanziellen Vorteil daraus ziehen, wenn die Beiträge für den Tarif niedrig sind. Jedoch sollte vielmehr darauf geachtet werden, dass die Zahnzusatzversicherung auch tatsächlich im Falle einer Behandlung die Kosten für den Zahnersatz trägt! Denn die Rechnung kann sehr schnell den vierstelligen Bereich erreichen. Bei Ihrer Entscheidung sollten Sie auch Folgendes bedenken: Die Honorare der Zahnärzte für Behandlungen und Zahnersatz werden aufgrund einer Überarbeitung der Gebührenordnung um 20 % steigen! Diese 20 % zahlen Sie dann auch dementsprechend bei jeder Behandlung mehr. Vor diesem Hintergrund sollte niemand an den Tarifen seiner Zahnzusatzversicherung sparen.
  • Achten Sie auf kurze Wartezeiten für die Erstattung von Leistungen! Es gibt nämlich Anbieter von Zahnzusatzversicherungen, die zwar günstige Tarife mit relativ hohen Zuzahlungen für Zahnersatz anpreisen. Doch da kann es schnell passieren, dass man teilweise monatelang nach Einreichen der Zahnarztrechnung auf die Erstattung der Kosten warten muss. Dieses dem Anschein nach lukrative Angebot mit niedrigen Beiträgen kann somit schnell zur Schuldenfalle werden, wenn die Rechnung sehr hoch ist und man selbst nicht so viel Geld auf dem Konto liegen hat. Denn dann müssen Sie trotzdem erst einmal selbst für die Kosten der Rechnung aufkommen.
  • Vermeiden Sie außerdem Tarife, bei denen die Anzahl von Implantaten oder Inlays, die von der Zahnzusatzversicherung erstattet werden, begrenzt ist. Denn wenn Sie unvorhergesehen letztlich doch mehrere Implantate oder Inlays benötigen, könnte Sie der günstige Tarif Ihrer Zahnzusatzversicherung letztlich doch noch teuer zu stehen kommen. Schließlich heißt es dann: Übernehmen Sie die Kosten selbst.

Sie sehen also: Für gesetzlich Versicherte ist der Abschluss einer privaten Zahn- zusatzversicherung überaus sinnvoll. Dies gilt vor allem, wenn in absehbarer Zeit Zahnbehandlungen anstehen. Doch das gilt selbstverständlich auch dann, wenn Sie Wert auf ästhetisch anspruchsvollen Zahnersatz legen, der entsprechend hohen Kosten verursacht. Wie man sieht, können sich die verschiedenen Tarife der Anbieter von Zahnzusatzversicherungen sowohl in Hinsicht auf die Leistungen, als auch in der Höhe der Beiträge erheblich voneinander unterscheiden. Deshalb sollte man vor Abschluss unbedingt mit seinem Zahnarzt Rücksprache halten und zusätzlich noch Tarifvergleiche von verschiedenen Zahnzusatzversicherungen anstellen.

Doch das Wichtigste ist: Warten Sie auf keinen Fall zu lange mit dem Abschluss einer Zahnzusatzversicherung! Denn je älter Sie werden, desto teurer werden auch die Tarife. Es kann auch sein, dass Sie ab einem bestimmten Alter keine Zahnzusatzversicherung mehr bekommen. Man braucht ohnehin immer mehr Zahnersatz, je älter man wird. Gerade deshalb wäre es auch wichtig, qualitativ hochwertigen Zahnersatz zu bekommen. Also würde sich der Abschluss einer Zahnzusatzversicherung mit dementsprechend günstigen Tarifen in jungen Jahren für alle späteren Zahnbehandlungen lohnen. Eine Zahnzusatzversicherung bedeutet nämlich eine langfristige Ersparnis von Kosten.

facebook facebook twitter twitter linkedin linkedin xing xing mail mail print print emailout emailout info info hamburger hamburger close close search search info info check check